Fraunhofer-






Link zu den Ergebnissen





Mehrzonenmodell, Berücksichtigung der Beleuchtung, komplexe Konfigurationen der Heizungs-, RLT-, und Kältetechnik, iterative Bilanzierung: Die DIN V 18599 setzt neue Maßstäbe bei Nachweis- und Bewertungsverfahren - bzgl. darstellbarer Komplexität aber auch bzgl. Anforderungen an professionelle Software für die tägliche Planungs- und Beratungspraxis.

In einem gewachsenen, um einen neuen Partner erweiterten Kooperationsverbund ist das Fraunhofer Institut für Bauphysik an der Entwicklung der professionellen Softwarelösung „ibp18599“ zur DIN V 18599 beteiligt.
 
Bei der Software handelt es sich um eine vollständige Neuentwicklung, die gezielt auf die  algorithmischen Anforderungen des Verfahrens der DIN V 18599 abgestimmt ist. Die Berechnungen werden mit dem Rechenkern ibp18599kernel durchgeführt. Zeitgemäße Bedienoberflächen erlauben die übersichtliche sowie zeit- und kosteneffiziente Projektbearbeitung. Auf Grundlage des zur Zeit diskutierten Referentenentwurfs der Energieeinsparverordnung können mit der Software bereits ab der ersten Version Energieausweise erstellt werden.

Nähere Information zum Leistungsumfang von „IBP:18599“, zu Service und Support und zu Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier:

   

 

© 2006-2015
Fraunhofer-Institut für Bauphysik